Sven Späters Wortgrotte
 
  Home
  Der Autor
  Kurzgeschichten
  Gedichte
  Songtexte
  Aphorismen
  Fortsetzungsroman
  Leseproben
  => Die wundersame Reise des Herrn Dr. Wurl (Gedichteband), veröffentlicht als E-Book
  => Ein Sandkorn, nichts weiter (Gedichteband), veröffentlicht als E-Book
  => Die Fee Mathilde (Kinderbuch in Versen), in Bearbeitung
  => Der Mann mit dem gelben Koffer (Kurzgeschichten, Horror), in Bearbeitung
  Malen und Zeichnen
  Veröffentlichungen
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Newsletter
  Impressum
Die Fee Mathilde (Kinderbuch in Versen), in Bearbeitung
"Ein bebildertes Kinderbuch in Versen. Der Text ist bereits geschrieben, nun fehlen nur noch die restlichen Bilder (einige davon können hier bei Malen und Zeichnen angeschaut werden).



Ist man gebildet und belesen,
so weiß man auch von Zauberwesen,
die in allen Wäldern wohnen -
in der Erde Höhlen, in der Bäume Kronen.

Doch der Mensch, so mag es scheinen,
will sich nicht mit dem vereinen,
was er nicht verstehen kann.
So sagt er schließlich dann und wann:

Wunderwesen darf es keine geben!
Es ist bewiesen, dass das Leben
ohne Wunderwerk vollkommen!“
So hat man es schon oft vernommen.

Das Feenvolk hat man betrogen,
man hat's geleugnet, hat gelogen,
dass Geister in des Waldes Grün
nur in Kinderträumen dürfen blühen.

Ein Schild besagte es ganz klar:
Elfen sind erdacht, nicht wahr!“
Es hilft kein Schimpfen und kein Weinen,
wenn Menschen die Magie verneinen.
 
Der Professor Doktor Finkentuch
schrieb sogar in seinem Buch:
Der Waldgeist ist ein Märchenwesen,
so wie die Hexe mit dem Besen.

Es gibt ihn nicht, soviel ist klar,
da ich noch niemals einen sah.
In jedem Wald hat man geschaut,
doch überall nur Baum und Kraut.

Feen, Zwerge, Elfen, Trolle,
Einhorn, Gnom – spielt keine Rolle,
was immer man sich ausgeheckt,
es ist nicht da, das ist korrekt.

Vor Aberglaube sei gewarnt,
der sich so gern als Wahrheit tarnt.
Wenn einer über Elfen spricht,
dann ist's ein armer, dummer Wicht.

Zwar ist ein Elfenhain beschaulich,
doch für den Fortschritt nicht erbaulich.
Liebe Leute, seht doch ein:
Gibt es Feen? Ich sag: Nein!“

(...)
Es waren schon 21068 Besucher hier!
 
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=